Stadtgedanke oder die Philosophie von <SciFi-City>

 

Gegruesst Ihr mir seid, edler Besucher!

 

Kurz vorstellen will ich mich. Ich bin YODA, der bin ich! SciFi-City-Puppet, um zu entsprechen der Wahrheit.
Ja ja, … Schon lange ich hier bin und alles ich kenn.

Niedergeschrieben, ich das alles habe, jawohl! Suchen die Aufzeichnungen von C3PO ich werde fuer Dich, edler Besucher!

 

Ah, schon haben die Schriftrolle wir:

  

Die heutige Hansestadt SciFi-City, ward gegruendet am 22. Januar 2002. Ihre Gruender waren Eili, angie, Crygen und ACTC.

Wer jetzt sagt: "Hey, das reicht mir nicht! Ich will mehr ueber die Gruendungsgeschichte wissen!“,
dem kann nur erwidert werden: "Guuut, dass Du das ansprichst! Also, pass mal auf…
Die Gruendungsgeschichte, ist eine Geschichte voller… ach, lest selbst, was ueber die Gruendungsidee geschrieben steht!“

 

Also, solltest Du nun die Gruendungsgeschichte gelesen haben, dann weisst Du ja bescheid ueber <SciFi-City>.
Dass es so eine Art Trilogie ist, oder dass wir mehr als nur die ueblichen Stadtaemter haben.

 

  

Nun gut. Jetzt waere es in der Tat doch interessant, mal was ueber die Buerger von <SciFi-City> zu erfahren, nicht wahr?
In der Tat eine wirklich gute Frage, die Du Dir da stellst, werter Besucher!

Dazu muss ich Dir gestehen, dass ich mich das selbst oft frage,
wer oder was die Buerger dieser Stadt eigentlich wirklich sind?

 

Nun, oftmals sehr geheimnisvoll oder vorlaut erscheinen sie .
 Jedenfalls sind nicht alle von ihnen in unserer Buergerliste, vollends zu erfassen.
Doch was unsere Gelehrten ueber die Vielfaeltigkeit der Spezien in
<SciFi-City> zusammentragen konnten,
kannst Du in der Datenbank der Buerger selbst nachlesen!

 

 

Interessant, interessant, nicht wahr?

Nun, ich sehe schon, Du bist ein wahrlich neugieriger Weltenbummler.
Gut, ich will Dir auch erzaehlen, wie es sich in dieser Stadt leben laesst:

 

Diese nette kleine Gesellschaft hat sich nun seid der Gruendung der Stadt, langsam aber stetig vermehrt.
Heute ist
<SciFi-City> eine Hansestadt, die einen, ich wuerde mal sagen, gemuetlichen Charakter hat.
Ihre Buerger sind zu einer Gemeinschaft zusammen gewachsen, die ganz gut miteinander harmoniert.

 

Dieses Zusammenleben findet auf zwei Ebenen statt. Einmal im Portal der BSW.
Hier kannst Du immer einige fleissig spielende Mitbuerger antreffen.
Sie sind jederzeit bereit, Dir weiterzuhelfen, wenn Du Fragen zur BSW hast!
Und niemand ist abgeneigt, sich mal in ein nettes Plaeuschchen verwickeln zu lassen!
Da haben wir die/den ein/e oder andere/n Spezialisten/in.
Das Portal macht natuerlich einen grossen Teil des Stadtlebens aus und ist auch sehr wichtig –
selbstredend wuerde ich fast sagen! Nicht zuletzt, um den Buergermeister zu waehlen, nicht wahr?

 

Zum anderen findet ein großer Teil des Lebens, der Entwicklung der Stadt im Stadtforum statt!

Hier werden Anliegen, Planungen und Entscheidungen besprochen. Was tatsaechlich sehr wichtige ist.
Wir legen natuerlich Wert darauf, dass im Forum rege teilgenommen wird, wenn es die Zeit des Einzelnen es zulaesst!

 

Was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, ist das einzigartige ROCK-CAFE in unserem Forum! Jeder der es besucht,
kann Musik auflegen und Drinks ordern – oder, was uns natuerlich am meisten freuen wuerde, "ausgeben!
Jedenfalls ist hier nix gegen allerlei Smalltalk jeglicher Art einzuwenden.

Darueber hinaus werden im Forum oftmals sehr interessante Sachen gepostet. Infos zu Spielen,
ueber Buecher oder irgendwelche Veranstaltungen.

 

Lass mich kurz ueberlegen, mein werter Freund, was es noch ueber das Leben in <SciFi-City> zu erzaehlen gibt…

 

Ja ja, der Stadtrat, der faellt mir da spontan ein. Wir haben also natuerlich die Aemter des Stadtrates zu besetzen.
Dazu freuen wir uns immer, wenn eine hohe Wahlbeteiligung, bei der Buergermeisterwahl, zustande kommt.
Das ist ein frommer Wunsch nicht wahr? Na, jedenfalls ist das ein Ziel – 100% Wahlbeteiligung!
Und es darf sich ruhig jeder zur Wahl aufstellen lassen.

Ausserdem darf bei uns der Buergermeister ruhig eine zeitlang im Amt bleiben.
Vorausgesetzt, er macht es gut. Aber das zeigt dann ja immer das Wahlergebnis… hach,
Demokratie ist eine schoene Sache, nicht wahr?

 

Was natuerlich noch weit erwaehnenswerter ist, sind die Offline-Treffen unserer Stadt!
Das erste kleine Treffen fand auf der Spielmesse in Essen 2002 statt.
Dann folgte gleich das grosse Treffen in Rothenburg o.T., in der ersten Jahreshaelfte 2003.
Na und fuer weitere Treffen sieht es nicht schlecht aus!

Da gibt es immer genug Interesse und Moeglichkeiten. Schon allein aufgrund der Vielfalt unserer Buerger.
Wer mehr dazu erfahren will, der kann sich auch in unserem Stadtforum dazu erkundigen!

 

Als letztes bleibt mir nur noch zu erwaehnen, dass wir eine, immer aktuelle Kontaktliste, fuer den internen Gebrauch, fuehren.
Wie es in einer Familie so ueblich ist will ich meinen.

 

 

So, nun weisst Du schon allerhand ueber <SciFi-City>. Mehr ueber die Stadt und ueber uns Mitbuerger,
kannst Du nur noch online erfahren!

 

Ausser vielleicht… Na, es wird Dich doch noch interessieren, wie Du bei uns Mitbuerger werden kannst, oderJ?

 

Nun gut, wir haben mal auf einer Schriftrolle festgehalten, was wir von einem Bewohner der BSW erwarten,
wenn er bei uns einbuergern will. Das kannst Du in der Schriftrolle "Stadtbeitritt – SciFi-City“ nachlesen.

Wenn Du dazu noch Fragen haben solltest, dann wende Dich einfach an einen Scifian! Der erzaehlt Dir gerne mehr.

 

 

Was uns noch sehr am Herzen liegt!

 

Was mag das wohl sein?

Nun, ganz einfach. Uns liegt ein freundlicher und angemessener Umgang mit den Mitbuergern
und natuerlich auch den gesamten BSW-Bewohnern am Herzen!

 

Leider leider, sind die Blacklists der Staedte, heute noch immer gefuellt.
Auf ihnen wird eingetragen, wem der Zutritt zu der jeweiligen Stadt verwehrt wird.
Gruende dafuer sind oft unfaires Verhalten oder Beleidigungen.

 

Das wollen wir hier in <SciFi-City> wenn moeglich vermeiden.

Zu allererst wollen wir Stadtintern einen fairen und moeglichst harmonischen Umgang erreichen.
Und ich glaube, dass wir das auch schon geschafft haben.

Wer also ein Problem mit einem Mitbuerger hat, der darf gerne einen Mitbuerger darum bitten, bei der Klaerung zu helfen.
Sollte das interne Amt des Richters (Streitschlichter) nicht belegt sein,
dann darf gerne ein Stadtratsmitglied darum gebeten werden.

Wir wollen also nur vermeiden, dass ein Streit und erhitzte Gemueter, stadtintern fuer "boeses Blut“ sorgen.

 

Darueber hinaus,  ist es nicht minder wichtig, gegenueber anderen Spielern der BSW, hoeflich
und aufgeschlossen gegenueber zu treten.

Das soll aber nicht bedeuten, dass man sich alles gefallen lassen muss. Jeder sollte die Nettiquette wahren!

 

Wie auch immer, <SciFi-City> steht hinter seinen Buergern!

  

 

 Soweit also die Aufzeichnungen von C3PO. Besuchen Du uns nun musst, mein Freund.
Ja ja, das Du tun solltest! Dein Weg Dich fuehren wird… nach
<SciFi-City>!

  

Moege die Macht mit Dir sein!

 

zurueck